Die Vereinssportseiten für Offenbach [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
American Football: (AFV Obertshausen Blizzards)
 
Die Weichen sind auf Zukunft gestellt

Die Off Season in Obertshausen verläuft ruhig und unspektakulär. Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstands und die Neubesetzung der Coaching-Staff im alten Jahr zeugen jedoch von Veränderungen. Im geschäftsführenden Vorstand schieden Tibor und Pia Gohmert aus. Für sie wurden René Schmidt und Oliver Fick gewählt, die mit Sonja Mach, Ralf Kottmeier und Sascha Wohner jetzt den Verein führen. Dieses Quintett findet mit Sandra Baier, Daniel Gejic und Romy Pötsch im Marketing Unterstützung. Frank Klosek ersetzt Frank Ohliger als Jugendabteilungsleiter und Baldomero Quiroga den zurückgetretenen Head Coach der Jugend, Johannes Fiebig. Quiroga zeigt sich zudem für die Organisation des Spieltags der Herren verantwortlich. Die Coaching-Staff wurde mit Tom Jobst als Koordinator für die Defense und Andi McMillan für die Offense besetzt, die durch die Positioncoaches Sascha Weide (DBs), Daniel Gejic (RBs), Baldomero Quiroga (OL, DL) ergänzt wird.

Starten wir mit den Erfolgsmeldungen des Vereins: Der ehemalige Herrenspieler Andreas Graeber, der nach seiner aktiven Laufbahn als Cornerback bei den Blizzards „auf die andere Seite“ als Schiedsrichter wechselte, setzt diese Karriere jetzt erfolgreich mit dem Bestehen der A-Lizenz fort. An dieser Stelle sei ihm noch einmal herzlich dazu gratuliert und für seine Beratung in Regelkunde während und vor den Saisons gedankt!

Aktuell wird sehr erfolgreich Ressort übergreifend zusammengearbeitet. Die Erhöhung der „Manpower“ in der Führung des Vereins schlug sich nicht nur umgehend in einer guten Beteiligung am Off Season-Training von durchschnittlich 24 Spielern nieder, die sich auch jetzt zu Beginn der Pre Season fortsetzte, sondern auch in einem von den Blizzards neu bestellten Feld: Frank Klosek kann mittlerweile den Start der dritten Flag-AG vermelden, die Quiroga in der Leibnitz- und der Edith-Stein-Schule in Offenbach sowie in der Einhard-Schule in Seligenstadt betreut. Im 2. Schulhalbjahr wird eine weitere AG in der offenbacher Albert-Schweizer-Schule starten. Der Verein erhofft sich von diesem gut organisierten Engagement im Nachwuchsbereich eine Verstärkung für die Jugendmannschaft. Aus dieser heraus sollen dann mehr Talente wie Mathäus Peska wachsen, die den Verein in Zukunft tragen könnten. Peska wird erfreulicher Weise doch noch im Herrenteam in diesem Jahr aktiv werden, sobald er sein Abitur geschrieben hat. Ab Mai stehen den Blizzards mit ihm und J. D. Quiroga in der Saison dann zwei junge Quarterback-Talente zur Verfügung, die sich in der Offense für die folgenden Jahre ihre Sporen verdienen sollen.
Insgesamt glich sich der Herrenkader bezüglich Stärken und Schwächen bis zum Jahresende aus. Anfänger konnten geworben werden, Rookies der letzten Saison und ehemalige Jugendliche entwickelten sich und erfahrene Spieler blieben. So stehen sich in einem normalen Verhältnis Schwächen und Stärken innerhalb des Teams gegenüber.

Doch die Vereinswerbung steht nicht still: Anfang Februar will man in Offenbach über die Firma „Look! / Neptun“ verstärkt Mitgliederwerbung betreiben. In verschiedenen Lokalitäten werden über 40 Posterflächen angemietet, auf denen für das Team geworben wird. Die Vereinsführung ist gespannt, mit welchem Erfolg sich diese Aktion niederschlägt. Vielleicht sehen wir ja mehr neue Gesichter bei den Trainingseinheiten montags in der Halle der Hermann-Hesse-Schule (19.30 Uhr) und mittwochs im Sportzentrum Obertshausen (19.30 Uhr) oder an der Sideline, wenn es wieder heißt: „Gameday – ich will raus: spielen“.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 9094 mal abgerufen!
Autor: dage
Artikel vom 28.01.2007, 12:47 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5503 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 14.04. (AFV Obertshausen Blizzards)
Obertshausen Knights vor der Heimspielpremiere
- 10.04. (AFV Obertshausen Blizzards)
Knights verlieren Schlammschlacht
- 19.03. (AFV Obertshausen Blizzards)
Erste Bewährungsprobe für die Obertshausen Knights
- 27.02. (AFV Obertshausen Blizzards)
Wenn aus einem Sturm ein Ritter wird
- 17.11. (AFV Obertshausen Blizzards)
Blizzards melden für Herren und Jugend
- 20.10. (AFV Obertshausen Blizzards)
Team 2008 hat Trainingsbetrieb aufgenommen
- 11.09. (AFV Obertshausen Blizzards)
Alte Bekannte sollen die Blizzards in die Saison 2008 führen
- 26.06. (AFV Obertshausen Blizzards)
Erster Sieg der Blizzards
  Gewinnspiel
Was machen Volleyballspieler, wenn Sie mit gestreckten Armen hochspringen, um den Angriffsschlag ihres Gegners abzuwehren?
Einen Block
Eine Wand
Eine Falle
Eine Finte
  Das Aktuelle Zitat
New York Post
John Harkes is going to Sheffield, Wednesday.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018