Die Vereinssportseiten für Offenbach [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Tennis: (Hessischer Tennis-Verband e.V.)
Lars Pörschke und Margit Rüütel sind Hessische Tennismeister

Die 62. Hessischen Landesmeisterschaften im Tennis auf der Anlage des Frankfurter Tennisclubs Palmengarten boten den Zuschauen bei den Herren wie bei den Damen zwei großartige Endspiele. Nachdem sich am Samstag die für den TC Olympia Lorsch spielende Estin Margit Rüütel in drei hart umkämpften Sätzen (6:4, 5:7, 6:3) gegen Nina Henkel (Marburger TC) durchgesetzt hatte, lieferten sich am Sonntag der Kronberger Lars Pörschke und der für Lorsch spielende Berliner Benedikt Stronk einen mitreißenden Schlagabtausch mit zahlreichen spektakulären Ballwechseln. Pörschke, der sich im Vorjahr dem Australier Rameez Junaid im hessischen Finale geschlagen geben musste, holte sich nun den Titel mit 6:4, 7:6. Auch im Halbfinale hatte Pörschke eine überragende kämpferische Leistung geboten, als er in drei Sätzen (6:7, 6:3, 6:4) gegen den an Nr. 1 gesetzten Titelfavoriten Maximilian Abel vom Biebricher Tennisclub Grün-Weiß Wiesbaden gewann. Pörschke und Abel sorgten mit ihrem großen Kampf für Vorfreude auf die Hessenliga-Saison, die am 15. Juli beginnt. Am 29. Juli, wenn Titelverteidiger TEVC Kronberg gegen Geheimfavorit BTC Grün-Weiß spielt, werden die beiden Spitzenspieler ihrer Clubs wieder aufeinander treffen.

Im Herren-Doppel wiederholten Fernando Cabrera Martinez (TV Marburg) und Tim Pütz (Eintracht Frankfurt) ihren Vorjahrserfolg durch 6:2, 6:4 im Finale gegen Sascha Heinemann (BTC GW Wiesbaden) und Benedikt Stronk. Im Damen-Doppel setzten sich die Lorscher Bundesligaspielerinnen Margit Rüütel und Laura Heckler gegen Nina Henkel (Marburger TC) und Bianca Jochimsen (TC Bensheim) durch.

"Vor allem bei den Herren haben wir Tennis auf sehr hohem Niveau erlebt", konnte Dr. Wolfgang Kassing, der Präsident des Hessischen Tennis-Verbands (HTV), zum Abschluss der viertägigen Titelkämpfe feststellen. Landessportwart Axel Pfeffer lobte die großartige Zusammenarbeit mit dem FTC Palmengarten, der kurzfristig als Ausrichter der Landesmeisterschaften in Bresche gesprungen war. "Das haben wir nicht bereut," sagte Club-Präsident Dr. Ingo Mantzke, "denn auch wir waren begeistert von den großartigen Spielen auf unserer Anlage." Der Frankfurter Traditionsverein, der über eine der größten und schönsten Tennisanlagen in Deutschland verfügt, möchte deshalb auch in den nächsten drei Jahren Gastgeber für Hessens Tenniselite sein.








Die 62. Hessischen Landesmeisterschaften im Tennis auf der Anlage des Frankfurter Tennisclubs Palmengarten boten den Zuschauen bei den Herren wie bei den Damen zwei großartige Endspiele. Nachdem sich am Samstag die für den TC Olympia Lorsch spielende Estin Margit Rüütel in drei hart umkämpften Sätzen (6:4, 5:7, 6:3) gegen Nina Henkel (Marburger TC) durchgesetzt hatte, lieferten sich am Sonntag der Kronberger Lars Pörschke und der für Lorsch spielende Berliner Benedikt Stronk einen mitreißenden Schlagabtausch mit zahlreichen spektakulären Ballwechseln. Pörschke, der sich im Vorjahr dem Australier Rameez Junaid im hessischen Finale geschlagen geben musste, holte sich nun den Titel mit 6:4, 7:6. Auch im Halbfinale hatte Pörschke eine überragende kämpferische Leistung geboten, als er in drei Sätzen (6:7, 6:3, 6:4) gegen den an Nr. 1 gesetzten Titelfavoriten Maximilian Abel vom Biebricher Tennisclub Grün-Weiß Wiesbaden gewann. Pörschke und Abel sorgten mit ihrem großen Kampf für Vorfreude auf die Hessenliga-Saison, die am 15. Juli beginnt. Am 29. Juli, wenn Titelverteidiger TEVC Kronberg gegen Geheimfavorit BTC Grün-Weiß spielt, werden die beiden Spitzenspieler ihrer Clubs wieder aufeinander treffen.

Im Herren-Doppel wiederholten Fernando Cabrera Martinez (TV Marburg) und Tim Pütz (Eintracht Frankfurt) ihren Vorjahrserfolg durch 6:2, 6:4 im Finale gegen Sascha Heinemann (BTC GW Wiesbaden) und Benedikt Stronk. Im Damen-Doppel setzten sich die Lorscher Bundesligaspielerinnen Margit Rüütel und Laura Heckler gegen Nina Henkel (Marburger TC) und Bianca Jochimsen (TC Bensheim) durch.

"Vor allem bei den Herren haben wir Tennis auf sehr hohem Niveau erlebt", konnte Dr. Wolfgang Kassing, der Präsident des Hessischen Tennis-Verbands (HTV), zum Abschluss der viertägigen Titelkämpfe feststellen. Landessportwart Axel Pfeffer lobte die großartige Zusammenarbeit mit dem FTC Palmengarten, der kurzfristig als Ausrichter der Landesmeisterschaften in Bresche gesprungen war. "Das haben wir nicht bereut," sagte Club-Präsident Dr. Ingo Mantzke, "denn auch wir waren begeistert von den großartigen Spielen auf unserer Anlage." Der Frankfurter Traditionsverein, der über eine der größten und schönsten Tennisanlagen in Deutschland verfügt, möchte deshalb auch in den nächsten drei Jahren Gastgeber für Hessens Tenniselite sein.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 8355 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 11.06.2007, 08:28 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 05.06. (Hessischer Tennis-Verband e.V.)
Internationales Junioren-Turnier beim Hessischen Tennis-Verband:
- 05.06. (Hessischer Tennis-Verband e.V.)
62. Hessische Landesmeisterschaften im Tennis
- 15.03. (Hessischer Tennis-Verband e.V.)
Tennis-Diskussion
- 17.02. (Hessischer Tennis-Verband e.V.)
HESSISCHE HALLENMEISTERSCHAFTEN DER DAMEN UND HERREN 2005
- 10.11. (Hessischer Tennis-Verband e.V.)
Wilson Trophy
  Gewinnspiel
In welcher Disziplin errang Lars Riedel die Olympische Goldmedille 1996 in Atlanta?
Diskuswurf
Kugelstossen
Speerwurf
Hammerwurf
  Das Aktuelle Zitat
Johannes B. Kerner
Ich schlage vor, sie halten sich jetzt die Augen zu. Ich sage nämlich jetzt die Bundesligaergebnisse.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018