Die Vereinssportseiten für Offenbach [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Tennis: (Hessischer Tennis-Verband e.V.)
Tennis-Diskussion

Bei der Mitgliederversammlung des Hessischen Tennis-Verbands (HTV) zeigten sich die Vertreter der Bezirke, Kreise und Vereine mit der Arbeit des HTV-Präsidiums sehr zufrieden. Und so wurden Präsident Dr. Wolfgang Kassing sowie die Vize-Präsidenten Friedrich-Hermann Hesse (Finanzen), Axel Pfeffer (Sport), Uta Tschepe (Jugend), Rolf Heggen (Öffentlichkeitsarbeit) und Alfons Fratzke (Breitensport, Schultennis, Lehrwesen) erneut für zwei Jahre in ihren Ämtern ohne Gegenstimmen bestätigt. Die wichtigste Veränderung in den Führungsgremien des drittgrößten hessischen Sportverbands: Die 31-jährige Sandra Orth aus Dieburg ersetzt den bisherigen Referenten für Mannschaftswettbewerbe, Dietrich Kämmer aus Baunatal, der nicht mehr kandidierte. Der langjährige Präsident des Tennisbezirks Darmstadt, Helmuth Mroczek, dem nun Steffen Hahn folgt, wurde wegen seiner großen Verdienste um die Förderung des Tennissports zum HTV-Ehrenmitglied ernannt.
Mit rund 60.000 Spielerinnen und Spielern in knapp 6.000 Mannschaften ist die so genannte Medenrunde unverändert das Herzstück des Tennislebens in den 838 hessischen Tennisvereinen. Wie Landessportwart Axel Pfeffer betont, wird derzeit viel über Reformen und Veränderungen in den Mannschaftsspielen diskutiert. Aber der Begriff Reform lasse wohl viele erschrecken, weil man Vergleiche zur Politik ziehe, in der die wenigsten Reformen Anklang bei der Bevölkerung fänden. Aber natürlich stelle sich die Frage, ob die Punktspiele der Mannschaften in der überlieferten Form noch zeitgemäß seien. Wenn im Mai die neuen Punktspiele beginnen, wird der Tenniskreis Marburg ein Pilotprojekt starten, um die oft sehr lang dauernden Medenspiele deutlich zu verkürzen. Das Ziel, so Pfeffer, sollte sein, mehr, aber kürzere Punktspiele auszutragen. Und vor allem sollte man dabei die schönste Zeit des Jahres, die Zeit der sechswöchigen Schulferien, nicht mehr als „Sommerpause“ aussparen.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 9013 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 15.03.2005, 14:21 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 11.06. (Hessischer Tennis-Verband e.V.)
Lars Pörschke und Margit Rüütel sind Hessische Tennismeister
- 05.06. (Hessischer Tennis-Verband e.V.)
Internationales Junioren-Turnier beim Hessischen Tennis-Verband:
- 05.06. (Hessischer Tennis-Verband e.V.)
62. Hessische Landesmeisterschaften im Tennis
- 17.02. (Hessischer Tennis-Verband e.V.)
HESSISCHE HALLENMEISTERSCHAFTEN DER DAMEN UND HERREN 2005
- 10.11. (Hessischer Tennis-Verband e.V.)
Wilson Trophy
  Gewinnspiel
Welcher deutsche Zehnkämpfer und ehemaliger Weltrekordler wurde bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul wegen vier Fehlstarts in der ersten Disziplin, dem 100 m-Lauf, disqualifiziert?


Guido Kratschmer
Jürgen Hingsen
Stefan Schmid
Siegfried Wentz
  Das Aktuelle Zitat
Diego Maradona (über sein Handtor gegen England bei der WM '86)
Es war die Hand Gottes.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018